Knappe Niederlage zum Saisonabschluss

• HSC Ingelheim III - HSV Alzey II 28:27

Die zweite Mannschaft der Männer des HSV Alzey musste eine sehr ärgerliche und knappe Niederlage gegen den Tabellennachbarn HSC Ingelheim hinnehmen und rutschte dadurch am letzten Saisonspieltag noch vom 4. auf den 6. Tabellenplatz.

Dabei begann die Partie viel versprechend und dank einiger Glanzparaden von Hans Moritz konnte sich der HSV auf 2:5 absetzen. Anschließend wurden auch die Ingelheimer treffsicherer und konnte beim 6:6 wieder ausgleichen. Bis zum Halbzeitpfiff erspielten sich die Gastgeber sogar einen 14:11 Vorsprung.

Nach der Pause blieb das Match ausgeglichen und trotz Personalmangel blieb der HSV am Ball. Nach einer zwischenzeitlichen Ingelheimer Führung mit 19:14 kämpfte sich die Zweite zu einer 22:23 Führung. In dieser Phase erwies sich insbesondere der Alzeyer Rückraum als sehr treffsicher. Leider ließen am Ende die Kräfte stark nach, so dass auch ein mit dem Schlusspfiff verwandelter 7m von Torwart Andreas Büchse nicht mehr ausreichte.

Trotzdem war es insgesamt ein guter und vor allem freundschaftlicher Nachmittag in Ingelheim. In einem außergewöhnlich fairen Spiel blieb der HSV sogar komplett ohne Verwarnung und Zeitstrafe.

Für den HSV spielten:
Andreas Büchse (1/1) und Hans Moritz im Tor, Sascha Weinmann (2), Dieter Jacob (2), Ralf Martin, Florian Kosiol (9/2), Stephan Boldin (9/2), Dieter Weinmann (1), Frank Eller (3) und Frank Michels.