A Jugend

Männl. A- Jugend: Sprungbrett zum Aktivenbereich Der wohl wichtigste Schritt in einem Verein mit guter Jugend-arbeit ist die Anbindung an den Aktivenbereich. Viele junge Talente, die man jahrelang in diversen Altersklassen betreut hat, verlieren gerade in der A- Jugend oft die Bindung zum Verein. Klar kommen in dieser Lebensphase wichtige oder gar wichtigere Dinge wie Freundin, Führerschein, Schulabschluss oder der Eintritt ins Berufsleben hinzu. Aber gerade der Sport soll und muss in diesem Lebensalter für einen gewissen Ausgleich sorgen. Stressabbau, Bewegung, Spaß am Spiel und Teamgeist sind die Schlagworte, die letztendlich im Vordergrund der Heranwachsenden beim Training und während der Runde stehen müssen. Deshalb hat man sich im Vorfeld des Vereines lange Gedanken gemacht, wer denn für die Betreuung dieses Teams nach dem Wechsel von Th…

Männl. A- Jugend: Sprungbrett zum Aktivenbereich

Der wohl wichtigste Schritt in einem Verein mit guter Jugend-arbeit ist die Anbindung an den Aktivenbereich. Viele junge Talente, die man jahrelang in diversen Altersklassen betreut hat, verlieren gerade in der A- Jugend oft die Bindung zum Verein.
Klar kommen in dieser Lebensphase wichtige oder gar wichtigere Dinge wie Freundin, Führerschein, Schulabschluss oder der Eintritt ins Berufsleben hinzu. Aber gerade der Sport soll und muss in diesem Lebensalter für einen gewissen Ausgleich sorgen. Stressabbau, Bewegung, Spaß am Spiel und Teamgeist sind die Schlagworte, die letztendlich im Vordergrund der Heranwachsenden beim Training und während der Runde stehen müssen.
Deshalb hat man sich im Vorfeld des Vereines lange Gedanken gemacht, wer denn für die Betreuung dieses Teams nach dem Wechsel von Thomas Schwarz in die B-Jugend geeignet wäre.
Und so ist man zum Endschluss gekommen, dass mit Eckhard Hofrath und Harald Eller gleich zwei erfahrene HSVler für den nötigen Schwung sorgen werden.
Das Hauptaugenmerk dürfte wohl darin liegen, eine Bindung ins Team zu bringen, denn die jetzige neu formierte A- Jugend setzt sich aus gleich drei Teams zusammen.
Zum Einen sind das die erfahrenen Rheinhessenmeister der vergangenen Runde, die natürlich schon zum Teil den Weg zu den Aktiven einschlagen und zum Anderen die Jüngeren aus der B1 und B2.
Nun gilt es bis zum Rundenstart das Team zu formieren und zusammenzuhalten, so dass man mit Spaß und Freude durch die Hallen in Rheinhessen zieht und den einen oder anderen Punktgewinn feiern kann.

Bericht von Harald Eller

Mehr ...

Die männl. A-Jugend beim ersten Punktspiel. Zu sehen sind:
Maurice (Momo) Meitzler, Felix Müller, Tim Nickel, Moritz Mittnacht, Marc Stoll, Jürgen Söhnle, Max Schwarz, Lukas Fuchs und Trainer Harald Eller
Es fehlen: Max Schott, Fabian Förster und Christoph Pitsch

Tabelle

NrMannschaftSpieleGUVToreDPunkte
1HSV Alzey16/161501527:30322430:2
2MJSG Worms/Osthofen II16/161303463:34212126:6
3GW Büdesheim16/161006498:4217720:12
4TV Nierstein16/161006465:4303520:12
5MJSG Saulheim/Nieder-Olm II16/16916452:460-819:13
6TV Bodenheim16/16718470:4412915:17
7MJSG Gonsenheim/Budenheim II16/163013331:428-976:26
8TuS Wörrstadt16/163013263:417-1546:26
9Mainzer TV v.181716/161015292:519-2272:30