Ballspielstunde

Montags zwischen 17.00 und 18.00 Uhr wuseln bei der Ballspielstunde in der Sporthalle der Gustav-Heinemann-Realschule zwischen 10 und 20 Jungen und Mädchen zwischen 1 und 4 Jahren munter herum. Unterstützt und angefeuert werden sie von ihren Müttern und, oder Vätern.
Nachdem alle kräftig beim Aufbauen geholfen haben, wird die Sportstunde von dem Lied „Wer will fleißige Sportler sehen, der muss zu uns Kindern gehen“ eröffnet.Im Vordergrund steht das Erlernen koordinativer Fähigkeiten, es wird geklettert, geschaukelt, gerutscht, balanciert und vom Kastenturm gehüpft. Dem Papa oder der Mama hinterherjagen oder sie mit einem Ball abzuwerfen macht ebenfalls Spaß.
Da Sport bekanntlich auch durstig macht, darf selbstverständlich auch mal ein Schluck aus der Trinkflasche genommen werden.
Verabschiedet wird sich ebenfalls mit einem Lied „Das Kinderturnen ist jetzt aus und alle gehen vergnügt nach Haus´“.

hinten von links: Name 1, Name 2

vorne von links: Name 3, Name 4

es fehlen: Name 5, Name 6