Ein wahrer Handball Krimi

• HSV Alzey - Ingelh/O.Hilb 33:34

Das Spiel zwischen dem HSV Alzey und der JSG Ingelheim/Ober-Hilbersheim war von Anfang bis Ende knapp und wurde vom glücklicheren Gegner Ingelheim/Ober-Hilbersheim am Ende mit einem Tor gewonnen. Der HSV schaffte es in der ersten, sowie auch in der zweiten Halbzeit nicht, in der Abwehr kompakt zu stehen und sich entscheidend abzusetzen. Des Weiteren wurden einige klare, freie Bälle verworfen. Trotz der Aufholjagd in den letzten 5 Minuten, wo man sich von einem 3-Tore-Rückstand nochmal zurückkämpfte auf ein Untendschieden, fehlte das letzte Quäntchen Glück. Leider hämmerte Leon im letzten Angriff den Ball gegen die Latte und das Spiel wurde 33:34 verloren. Mit dem Sieg bewahrt sich der Tabellenzweite Ingelheim/Ober-Hilbersheim die Chance auf die Meisterschaft, jedoch haben wir, der HSV, noch alles in der eigenen Hand.
Das Ziel ist es, im letzten und entscheidenden Spiel nochmal alle Kräfte zu mobilisieren, um zusammen zu gewinnen und somit das lang ersehnte Ziel, die Meisterschaft, zu erreichen.

Für Alzey dabei im Tor Kevin Quint, auf dem Feld Mutschler Maximilian 3, Eckard Luca 3, Büngener Philipp 4, Zweiner Benoit 4, Schwarz Leon 13/4, Reis Christoph 5, Köylü Tarik 1 und Tuna Gök