Eine gute Teamleistung in der zweiten Halbzeit

• HSV Alzey - MSG Saulh/Wörr 34:25

Nach der Winterpause startete der HSV mit sieben Spielern, davon einer leicht angeschlagen, gegen die durchaus breiter aufgestellte Spielgemeinschaft MSG Saulheim/Wörrstadt in das Spielgeschehen. Direkt zu Beginn konnte man sich mit vier Toren absetzen, was aber durch mangelhafte Konzentration in den Gegenstößen und im Angriff leichtfertig verspielt wurde. So weit so gut.. Die erste Halbzeit konnte nichtsdestotrotz mit 5 Toren Vorsprung beendet werden. Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte machten die Jungs in der zweiten Halbzeit einen sehr konzentrierten Eindruck und zeigten eine gute Teamleistung, was dazu führte, dass man den Halbzeitstand von 16:12 auf 21:12 ausbauen und den Vorsprung bis zum Ende beibehalten konnte, wozu jeder einzelne Spieler seinen eigenen Teil beigetragen hatte, was auch in der Torstatistik zu sehen ist. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass die Punkte verdient in Alzey geblieben sind und jeder Spieler , vor allem in der zweiten Halbzeit,ein gutes Spiel gemacht hat.
Tore Alzey: : Maximilian Mutschler (5),Luca Eckard (3),Philipp Büngener (3),Tarik Kölyu (3),Leon Schwarz (12/1), Christoph Reis (9)