Nicht gefordert

• SG Bretzenheim 2 - HSV Alzey 10:46

Das Spiel HSV Alzey-SG Bretzenheim endete vollkommen verdient mit 10:46 für den HSV. Direkt zu Beginn konnte man den Vorsprung auf 0:10 ausbauen. Es war, wie am Ergebnis zu erkennen ist, ein sehr einseitiges Spiel. Es wurde genutzt, um Einiges auszuprobieren. Im Interesse aller wurde in der zweiten Halbzeit ein Gang zurückgeschaltet und vor allem darauf geachtet, dass beide Teams verletzungsfrei vom Platz gehen konnten. Positiv zu erwähnen ist das sportliche Verhalten des Trainers der SG Bretzenheim, der seine Spieler angewiesen hat im Gegenstoß den Gegner nicht unfair anzugreifen.
In den kommenden Wochen werden uns bestimmt auch wieder schwierigere Spiele erwarten, bei denen es dann wieder darauf ankommen wird, einen konzentrierten und effektiven Handball zu spielen.
Für den HSV waren dabei im Tor Kevin Quint auf den Feld Maximilian Mutschler 8,Luca Eckard 1,Philipp Büngener 3,Tarik Kölyu 1,Leon Schwarz 21/1, Christoph Reis 7 und Mirko Kleinewächter 5