Mini-Minis

Montags zwischen 17 und 18 Uhr ist die Sporthalle der Gustav-Heinemann-Realschule plus gefüllt mit Kinderlärm, denn dort geht es hoch her. Rund 35 Kinder zwischen 2 und 8 Jahren bevölkern in den drei Dritteln die Sportflächen. Im mittleren Dritteln tummeln sich die 3 bis 6 jährigen Mädchen und Jungens unter der Leitung von Heide Schöfer-Paeseler mit Unterstützung von Josephine Schmidt und Thea Sponagel. Josephine und Thea toben, trösten, motivieren die Kinder bei all den verschiedenen Aktivitäten. Dabei steht das Erlernen koordinativer Fähigkeiten im Vordergrund. Es wird geklettert, balanciert und vom Kastenturm gehüpft. „Komm mit, Lauf weg“, “Der Fuchs geht herum“, Wäscheklammern mopsen, Büchsen abwerfen, und andere einfache Spiele werden gespielt. Josephine und Thea hinterher zu jagen und sie mit einem Ball abzuwerfen, macht ebenso Spaß wie das abwechse…

Montags zwischen 17 und 18 Uhr ist die Sporthalle der Gustav-Heinemann-Realschule plus gefüllt mit Kinderlärm, denn dort geht es hoch her. Rund 35 Kinder zwischen 2 und 8 Jahren bevölkern in den drei Dritteln die Sportflächen.
Im mittleren Dritteln tummeln sich die 3 bis 6 jährigen Mädchen und Jungens unter der Leitung von Heide Schöfer-Paeseler mit Unterstützung von Josephine Schmidt und Thea Sponagel. Josephine und Thea toben, trösten, motivieren die Kinder bei all den verschiedenen Aktivitäten. Dabei steht das Erlernen koordinativer Fähigkeiten im Vordergrund. Es wird geklettert, balanciert und vom Kastenturm gehüpft. „Komm mit, Lauf weg“, “Der Fuchs geht herum“, Wäscheklammern mopsen, Büchsen abwerfen, und andere einfache Spiele werden gespielt. Josephine und Thea hinterher zu jagen und sie mit einem Ball abzuwerfen, macht ebenso Spaß wie das abwechselnde Spiel mit dem Luftballon. Zwischendurch darf dann in der Pause auch mal ein Schluck aus der Trinkflasche genommen werden: Soviel Sport macht durstig.
Beim „Puzzeln“, „Mensch ärgere dich nicht“, Reifenrollen, Hütchen abwerfen, Feuer, Wasser, Blitz, kleinen Abwurfspielen und vielem mehr werden die bisher gelernten koordinativen Fähigkeiten vertieft und gefestigt. Alle Bewegungsspiele fordern zum Toben auf, oft ohne dass die Kinder ihre körperliche Belastung bemerken. Bei schönem Wetter nutzen wir das Außengelände.
Wenn ihr Lust bekommen habt, besonders als Väter oder Mütter von bewegungsinteressierten Kindern, so kommt einfach mal vorbei. Neulinge sind immer willkommen.

Mehr ...