Spielbericht 1te Herren

• HSG Nahe-Glan 2 - HSV Alzey 30:35

Spielbericht 1te Herren
Samstag 13.11.2021 HSG Nahe Glan II - HSV Alzey 30:35 (15:18 / 15:17)

70 Kilometer und 55 Minuten Anfahrt, eine wunderschöne Tour und die längste Anreise zu unserem Verbandsliga-Auswärtsspiel der diesjährigen Saison, an einem regnerischen Samstag …

In der sehr dunklen Kyrau Halle durften wir dann nur mit neon-orangenen Leibchen spielen, modisch sicherlich ein absoluter Hingucker, aber trotzdem irgendwie ungewohnt und ein seltsames Gefühl in einem Punktspiel. Aber für die Schiedsrichter und Zeitnehmer leider die einzige Möglichkeit das Spiel anzupfeifen, wobei unsere Leibchen die Torzuordnung der Feldspieler für die Zeitnehmer wohl etwas schwieriger und teilweise fehlerhaft gemacht hat.

Nach einem ausgeglichenen und sehr schnellen Beginn 5:5 (7.) konnten wir uns nach und nach absetzen. Ein sehr wichtiger 8:1-Lauf, unter anderem durch einige Konter, brachte uns erneut früh auf die Siegerstraße 6:13 (15.).

Ein 0:3-Lauf der Gastgeber vom 12:18 (26.) brachte die Kirner kurz vor der Pause wieder auf 3 Tore ran 15:18 (30.). Die Halbzeitpause tat unserem kleinen Kader heute definitiv gut und kam keine Minute zu spät.

Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen 22:25 (45.), bevor ein 3:0-Lauf zum 22:28 (48.) die Vorentscheidung zu unseren Gunsten brachte. Denn die letzten 10 Minuten waren nicht immer schön, aber sehr souverän wurde dann das Spiel zu Ende gespielt 30:35 (60.) und die 2 Punkte verdient mit nach Hause nach Alzey genommen.

Positiv ist heute unsere Defensivleistung und die Moral zu erwähnen.

Unsere komplette 6:0-Abwehr, angeführt von dem Zentrum Junker / Nickel und Junker / Hammer, konnte heute die Balance zwischen Rückraumspieler und Kreisläufer gut managen.
Es wurde einige Bälle geblockt und Lücken für den Nebenmann geschlossen.

Dies half unseren Torhütern dabei wichtige Bälle zu halten und durch vermeintlich leichte Tempogegenstoßtore immer wieder Nadelstiche zu setzen.

Im Angriff konnten sich erneut 8 verschiedene Torschützen in den Spielberichtsbogen eintragen, für einen durch Krankheit und Verletzungen arg gebeutelten Kader eine sehr ausgeglichene Angriffsleistung.

Außer dem 3:2 für Kirn nach 03:38 Minuten lagen ausnahmslos wir in Führung und konnten uns auswärts trotz der kleiner Truppe stark gegenseitig pushen.

Nächste Woche spielen wir erneut auswärts, am Sonntagmittag den 20.11.2021 um 13:20 Uhr gegen den HC Gonsenheim II, hier würden wir uns über treue Fans und Zuschauer freuen!

Für unseren HSV spielten:
Torhüter: Kaiser und Liebing
Feldspieler: Nickel 10, Stoll 7, Ahr 4, Schwarz 4, Bruckmann 3, Hammer 3, Kern 2, Junker 1, Kaiser 1 und Kehle