Spielbericht 1te Herren

• HSV Alzey - Mz-Bretzenheim 2 31:28

Spielbericht 1te Herren
Samstag 23.04.2022 HSV Alzey – SG Bretzenheim II 31:28 (14:15/17:13)

Am Samstagabend hatten wir die Rheinhessenliga-Reserve der SG Bretzenheim zu Gast, welche vor dem Spiel auf dem dritten Tabellenplatz stand.

Den besseren Start erwischten wir und gingen mit 6:3 in Führung (10.).
Doch die SG konnte unter anderem durch 3 Jonas Meyer Tore in Folge beim 8:8 bereits wieder ausgleichen (16.) Bis zur Pause verlief das Spiel ausgeglichen und über die Spielstände von 11:12 (23.) und 13:14 (25.) ging es mit 14:15 in die Kabine.

In der Halbzeit wurde der Plan für die zweite Hälfte besprochen, es sollten die körperlich robusten SG Verteidiger mehr in Bewegung gebracht werden. Durch besseres Rückzugsverhalten wollten wir die einfachen SG Kontergegentore unterbinden und die SG somit in das gebundene 6-gegen-6 Angriffsspiel gegen unsere Abwehr zwingen.

Nach zwei Bretzenheimer Treffern direkt nach der Pause in ihren ersten beiden Angriffsversuchen und einem Fehlwurf im ersten Angriff unsererseits nach der Pause stand es schnell 14:17 (32.). Doch ein 3:0-Lauf vom 16:18 (35.) zum 19:18 (38.) brachte uns zurück ins Spiel.

Bis zum 25:24 (51.) konnte sich keine der beiden Mannschaften mehr absetzen, dann kam es zur wohl spielentscheidenden Szene. In Unterzahl und drohendem Zeitspiel versuchte die SG einen Freiwurf durch zu frühes seitliches Reinlaufen zu Unterbinden und bekam dafür eine 2-min-Strafe zugesprochen. Das drohende Zeitspiel wurde aufgehoben und in Gleichzahl konnten wir auf 26:24 (52.) erhöhen.

Diesen Vorsprung gaben wir dann bis zum Ende nicht mehr her und gewannen verdient mit 31:28.

Natürlich stechen Marc Stoll (10/3) und Leon Schwarz (9) mit ihren Treffern aus der Torschützenliste hervor. Aber heute muss man besonders das Kollektiv loben.

Denn ohne den die Verbandsliga Torschützenliste Anführenden Adrian Bruckmann im Kader galt es den Angriff umzubauen, was tadellos gelang. Das Druckspiel mit den weiteren Rückraumspielern Janosch Ahr, Sebastian Ruch und Max Schwarz verhalf den beiden genannten zu ihren Toren.

Und in der Abwehr wurde gegen die körperlich robusteren Gegenspieler hart gekämpft und sich oft gegenseitig ausgeholfen; und im Tor dahinter bot Eugen Kaiser eine starke Leistung und konnte selbst durch einen schweren Gesichtstreffer nicht aufgehalten werden.

Durch den Sieg stehen wir nun nach 17 von 20 Spielen auf einem guten dritten Verbandsliga Tabellenplatz.

Unser nächstes Spiel findet am 08.05.2022 um 18:00 Uhr auswärts beim Tabellenführer HSV Sobernheim statt, hier würden wir uns über treue Fans und Zuschauer freuen!

Für unseren HSV spielten:
Torhüter: Kaiser und Schipp
Feldspieler: Stoll 10/3, Schwarz L 9, Ruch 5/1, Nickel 3, Schwarz M 2, Ahr 1, Witzler 1, Junker und Kern