B-Jugend

Nachdem wir Trainer der weiblichen A- und B-Jugend uns vor gut einem Jahr dazu entschlossen, das Training der beiden Mannschaften aufgrund häufiger personeller Engpässe zusammenzulegen, Stand für uns der Erfolg dieser Entscheidung noch vollkommen in den Sternen. Doch mit dem fortschreitenden Verlauf der Saison, vielen anstehenden Klassenarbeiten, Fahrschulstunden und Weihnachtsfeiern, die die Trainingsbeteiligung in bestimmten Phasen des Jahres erheblich reduzierten, erkannten wir, dass wir die richtige Entscheidung getroffen hatten. Kein Training der Saison musste aufgrund geringer Beteiligung abgesagt werden und wir konnten zumeist ein interessantes und effektives Training absolvieren. Unser Ziel, das eigene Handballspiel etwas schneller und damit attraktiver zu gestalten, konnte in einigen schönen Spielen der Saison erfolgreich umg…

Nachdem wir Trainer der weiblichen A- und B-Jugend uns vor gut einem Jahr dazu entschlossen, das Training der beiden Mannschaften aufgrund häufiger personeller Engpässe zusammenzulegen, Stand für uns der Erfolg dieser Entscheidung noch vollkommen in den Sternen. Doch mit dem fortschreitenden Verlauf der Saison, vielen anstehenden Klassenarbeiten, Fahrschulstunden und Weihnachtsfeiern, die die Trainingsbeteiligung in bestimmten Phasen des Jahres erheblich reduzierten, erkannten wir, dass wir die richtige Entscheidung getroffen hatten. Kein Training der Saison musste aufgrund geringer Beteiligung abgesagt werden und wir konnten zumeist ein interessantes und effektives Training absolvieren. Unser Ziel, das eigene Handballspiel etwas schneller und damit attraktiver zu gestalten, konnte in einigen schönen Spielen der Saison erfolgreich umgesetzt werden. Auch wenn nicht alle Spiele nach unseren Wünschen und Vorstellungen verliefen, kann man anhand der Leistungsentwicklung bei ausnahmslos allen Spielern und auch im mannschaftlichen Zusammenspiel einen erheblichen Aufwärtstrend feststellen. Positiv anzumerken, ist die gute Kooperation zwischen den verschiedenen Jugenden sowohl im Training als auch in den Spielen: Kaum ein A-Jugendspiel wurde absolviert ohne die Teilnahme einer B-Jugendlichen und genauso gilt es für die B- und C-Jugend. Somit waren die Auswechselbänke fast immer ausreichend gefällt, sodass wir unserem Konzept, ein möglichst schnelles Spiel auf die Platte zu bringen, treu bleiben konnten. Auch gelang es uns im Verlauf der Saison eine zusätzliche offensive Abwehrformation mit sehr offensiven Halbspielern zu erlernen, anhand der wir die gegnerische Abwehr ordentlich unter Druck setzen konnten und viele Bälle für Tempogegenstöße gewinnen konnten. Aufgrund einiger „schwächerer Partien“ mussten wir uns letztendlich leider auf einem 5. Tabellenplatz niederlassen, auch wenn Luft nach oben sicherlich da gewesen wäre.
Deshalb bleibt unser Ziel für die kommende Saison bestehen: Wir wollen einen schnellen und attraktiven Handball spielen!
Mit insgesamt elf Spielern ist unsere Spielerdecke zwar nicht allzu dick, doch durch die ein oder andere Unterstützung aus der C-Jugend, ist davon auszugehen, dass wir immer mit ausreichend Spielern antreten können.
Da die A-Jugend zukünftig eine Trainingseinheit mit den Damen absolviert um die Kooperation zwischen Jugend und Aktive weiterhin zu verbessern, wird die B-Jugend neben einer Einheit mit der A-Jugend, eine weitere Einheit gemeinsam mit der C-Jugend in einer Halle zu absolvieren. Dadurch erhoffen wir uns die gut funktionierende Zusammenarbeit mit der C-Jugend weiter aufrechtzuerhalten und möglicherweise noch zu verbessern.
Inwieweit unser Konzept und unsere Zielsetzung auf geht, werden die nächsten Monate zeigen…!

Mehr ...

Tabelle

NrMannschaftSpieleGUVToreDPunkte
1TG Osthofen16/161321318:17714128:4
2HSV Sobernheim16/161222407:23017726:6
3JSG Boudenheim II16/161105440:25418622:10
4HSV Alzey16/16934458:30515321:11
5GW Büdesheim16/161015313:2446921:11
6SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim II16/16709299:304-514:18
7TV Nieder-Olm16/164012213:342-1298:24
8JSG Boudenheim III16/161015121:415-2942:30
9HSG Zotzenh/St.Joh/Sprendl.16/161015135:433-2982:30