D1 - Die ersten sechs Minuten der 2. Halbzeit - bringen diese Minuten uns um den Sieg ?

• HSV Alzey - SF Budenheim 3 24:27

Spielbericht 1te Damen – Samstag 19.11.2022
HSV Alzey – SF Budenheim 3
24:27 (11:10)

Gut starten wir in unser Heimspiel gegen die Damen aus Budenheim. Schnell gehen wir in Führung und erkämpfen uns in der siebten Minute einen drei Tore Abstand mit 4:1. Durch eine starke, bewegliche Abwehr, in der wir einige Bälle herausfangen können, schaffen wir es auch in der zehnten Minute mit drei Toren und in der zwölften Minute sogar mit vier Toren auf Abstand zu bleiben.
Insbesondere unsere ersten 20 Minuten sind besonders stark, danach aber holen die Damen aus Budenheim langsam auf. In der 22. Minuten folgt eine Auszeit und bis zum Ende der ersten Halbzeit können wir unsere Führung zwar nicht ausbauen, aber erhalten. Mit 11:10 gewinnen wir die ersten 30 Minuten.
Allerdings gewinnt man kein Spiel alleine mit der ersten Halbzeit. Nach der Pause fällt es uns schwer wieder ins Spiel zu kommen. In den ersten sechs Minuten holen die Budenheimer vier Tore und wir liegen auf einmal mit 11:14 im Rückstand. Technische Fehler lassen zu, dass unsere Gegner leichte Toren machen können. Nach dem schlechten Start, nehmen wir wieder eine Auszeit. Zu dem Zeitpunkt trennen uns lediglich drei Toren von unseren Gästen.
An diesem Tag sind viele Zuschauer in der Halle, die uns tatkräftig anfeuern. Danke an dieser Stelle an alle, die da waren! Und doch schaffen wir es nicht mehr an die Budenheimer ranzukommen. Durchgehend bleiben wir mit zwei oder drei Toren im Rückstand. In der 53. Minute liegen wir sogar mit vier Toren hinten. Vielleicht hat uns am Schluss die Kraft gefehlt, vielleicht aber auch die Willenskraft. Am Ende können wir die Tore nicht mehr aufholen, die unsere Gegner in den ersten sechs Minuten der zweiten Halbzeit geholt haben. Mit 24:27 müssen wir das Spielfeld verlassen.

Für unseren HSV spielten:
Tor: Blarr
Feldspielerinnen:
Schmitt 6 3/3, Siekmann 3 1/1, Wenning 3, Strubel Le 3, Eller 2, Flörsch 2, Gagliardi 2, Bläßer 2, Strubel Lu 1, Ritterspach, Bornhofen