Erster Saisonsieg geglückt

• HSV Alzey - TG Osthofen 2 33:29

Nach der verdienten Niederlage vom ersten Spieltag in Bretzenheim waren wir trotz geringer Trainingsbeteiligung am Dienstag auf Wiedergutmachung und den ersten Saisonsieg aus.

Dennoch starteten wir alles andere als erfolgsversprechend in das Heimspiel. In der Abwehr zu passiv, die Torhüter zu diesem Zeitpunkt unglücklich agierend und im Angriff zu unkonzentriert und fehlerbehaftet. Die Konsequenz war, dass Osthofen über 0:1, 4:5 auf 7:12 in der 20. Minute davonzog.

Nach einer Auszeit stellten wir die Abwehr auf eine Manndeckung gegen den Toptorschützen von Osthofen um, der von der Abwehr bis dahin nicht zu stoppen war. Diese Maßnahme fruchtete, die Abwehr stand stabiler. Über 9:13 und ein sehenswertes Tor von Florian Schäfer kurz vor dem Halbzeitpfiff, kamen wir auf 14:16 wieder ins Spiel.

In der Halbzeit nahmen wir uns vor, die Manndeckung beizubehalten, die Anspiele an den Kreis zu verhindern und das Tempo nach vorne zu erhöhen. Dies setzte die Mannschaft sehr konsequent und zielstrebig um.

Die Abwehr stand insbesondere bis zur 45. Minute sehr stabil und ließ nur 6 Tore zu. Im Angriff konnte mit mehr Zielstrebigkeit der Torhüter und die gegnerische Abwehr bezwungen werden. Durch die aktivere Abwehr kamen wir auch zu mehr Gegenstößen und einfachen Toren. Dennoch blieben in dieser Phase wiederholt Chancen liegen.

Insgesamt ist hervorzuheben, dass die Mannschaft trotz eines zwischenzeitlichen 5-Tore-Rückstandes nie aufgab und sogar einen 5-Tore-Vorsprung in der zweiten Halbzeit herausspielte.

In einer geschlossenen Mannschaftsleistung, jeder Feldspieler schoss mindestens ein Tor, stachen besonders André Kubisch mit 9 Toren und Daniel Eckel mit konsequentem Abschluss heraus. Auch Marc Stoll spielte ein gutes Spiel mit gelungenen Anspielen und 3 Treffern.

Wir sind im Abschluss und der Chancenauswertung bei Tempogegenstößen weiterhin gefordert. Auch das Zusammenspiel Abwehr und Torwart bedarf der Verbesserung. Daran werden wir arbeiten.

Unser Dank gebührt dem Gegner für ein faires Spiel sowie dem Schiedsrichter für die übersichtliche Leitung.

Unser nächster Gegner ist der TV Eich am 09.10.2016.

Sportliche Grüße
Jan Boese