Dank Kampf glücklicher Sieg

• SG Saulheim 3 - HSV Alzey 27:28

Unser Ausflug nach Saulheim endete mit einem glücklichen Sieg.
Zu Beginn des Spiels war unser Gegner präsenter und konsequenter im Abschluss.
Über 2:0, 6:6 kam Saulheim aufgrund unserer schlechten Chancenauswertung zum 11:6. Durch überhastete und inkonsequente Abschlüsse machten wir den Gegner und deren Torwart stark. Insbesondere dokumentiert durch zwei verworfene Siebenmeter.
Nach einer Auszeit kamen wir auf 12:10 zur Halbzeit heran.
Wir nahmen uns vor defensiv zu stehen und unsere Chancen besser zu nutzen. Gleich zu Beginn schlug dieser Plan fehl und wir kamen mit 14:10 ins Hintertreffen.
Bis zur 45. Minute lag Saulheim regelmäßig mit 2-3 Toren vorn. Ein Lauf von 3 Toren in Folge ließ uns auf 21:23 davonziehen. In der Schlussphase wog das Spiel hin und her. Saulheim kämpfte sich zum Unentschieden und lag 26:25 in der 56. Minute vorne. In dieser Phase konnte insbesondere Janosch Ahr überzeugen, der auf der Mitte gelungene Aktionen einleitete. In der 59. Minute lagen wir 26:28 in Front, bis wir "unglücklich" den Ball verloren. Saulheim konnte auf 27:28 herankommen ehe wir das Spiel glücklich abschließen konnten.
Festzuhalten ist, dass heute insbesondere die erfahrenen Spieler hinter ihren Möglichkeiten blieben. Lobenswert ist, dass wir trotz 5 Toren Rückstand nicht die Nerven verloren, selbständig kämpften und uns den Sieg verdienten. Auch wenn dies glücklich war.

Wir danken dem kämpfenden Gegner für ein spannendes Spiel, den Schiedsrichtern für ihre übersichtliche und entspannte Leitung sowie unseren mitgereisten, anfeuernden Fans.

Zu danken ist unserem Neuzugang Cyrile Steffen aus der Schwyz mit 6 Toren und einer tollen Leistung in der Abwehr sowie Janosch Ahr, der Verantwortung übernahm sowie einige wichtige Treffer markierte.

Nächste Woche spielen wir am 20.11. in Bodenheim um 18 Uhr und freuen uns über Unterstützung.

Tore:
Cyrille Steffen 6, Janosch Ahr 4, Philipp Kern 4, Daniel Eckel 1, Marc Stoll 4, Leo Schnitzspan 1, André Kubisch 3, Jan Boese 5